GESIM

Mit GESIM erhalten Sie ein kontinuierliches Simulationsmodell zum Nachweis der Gesamtemission aus Kanalnetz und Kläranlage.

Zurück zur Übersicht
Funktionalitäten der Software

In GESIM selbst werden insbesondere die Auswirkungen von Mischwasserzuflüssen auf die Reinigungsleistung von Kläranlagen betrachtet. Durch die Kombination von GESIM mit dem Programm KOSIM können Gesamtemissionen aus Kläranlagen und Kanalnetz berechnet werden.
Damit entsteht ein nützliches Planungswerkzeug zur Optimierung des Gesamtsystems Kanalnetz und Kläranlage.

Durch die zusammenhängende Beurteilung des Gesamtsystems können kostengünstige Lösungen für Kläranlage und Kanalnetz gefunden werden. Dies ist sowohl innerhalb des Kanalnetzes möglich, wenn die Wirkung von veränderten Drosselabflüssen und Beckenvolumina auf die entlastete Gesamtschmutzfracht ermittelt wird, als auch für das Gesamtsystem Kanalnetz-Kläranlage, wenn die Auswirkungen der Änderung des Kläranlagen-Mischwasserzuflusses auf die Gesamtemissionen ermittelt werden.

Als Eingabedaten für die Berechnung mit GESIM verwenden Sie die Ganglinienausgaben von KOSIM (im ASCII-Format).
Als Ergebnis jeder Berechnung erhalten Sie umfangreiche Drucklisten mit

  • einem Protokoll der Eingabedaten,
  • einer Bilanzierung der Zu- und Abflussvolumina und
  • den maßgebenden Berechnungsergebnissen
    (Ablauffrachten Ablaufkonzentrationen der Kläranlage für alle Stoffgrößen).

Zusammen mit den Berechnungsergebnissen aus KOSIM werden die Gesamtemissionen bilanziert. Optional können tägliche Ablauffrachten für alle Stoffgrößen ausgegeben werden.