OI

Neben dem Nachweis der hydraulischen Leistungsfähigkeit (siehe HYSTEM-EXTRAN) ist die Kenntnis über den bautechnischen Zustand eines Kanalnetzes für den Planer und den Betreiber von zentraler Bedeutung. OI ermöglicht die rechnergestützte Schadensbewertung von beliebigen Kanalnetzen auf der Grundlage der Daten einer optischen Inspektion.

Zurück zur Übersicht
Funktionalitäten der Software

Mit OI werden umfangreiche Inspektionsdaten aus ISYBAU- Dateien eingelesen, ggf. ergänzt oder korrigiert und schließlich ausgewertet und klassifiziert, so dass sich der Zustand des untersuchten Kanalnetzes anhand weniger Kenngrößen zusammenfassend charakterisieren lässt. Die Ergebnisse der Zustandsbewertung mit OI können als Grundlage für die Entwicklung optimierter Sanierungspläne herangezogen werden.

Das Programm OI speichert die Daten in einer relationalen Datenbank. Die Datenbasis für die Zustandsbewertung in OI entsteht in der Regel durch den Import von Massendaten, die in einem ISYBAU-Austauschformat vorliegen (ISYBAU XML-2013 und XML-2006 bzw. Typ H (Bauzustand - Haltungen), Typ S (Bauzustand -Schächte), Typ K (Kanalstammdaten)). Die für eine Bewertung relevanten Daten werden in OI in separaten Objektdialogen für Liegenschaft (Kanalnetz), Untersuchung, Haltung/Leitung, Schacht, Inspektionstext und Untersuchungseinheit zur Verfügung gestellt und können dort auch bearbeitet werden.

OI verfügt über eine umfangreiche Datenprüfung, mit der sich Fehler in den Inspektionsdaten durch eine automatische Plausibilitätskontrolle auffinden und durch eine Editierfunktion schnell und komfortabel beseitigen lassen. So werden zuverlässige und korrekte Zustandsbewertungen gewährleistet. Zustandsbewertungen lassen sich flexibel für eine komplette Untersuchung oder für Einzelobjekte durchführen. Die Ergebnisse können in anschaulichen, druckfertigen Berichten ausgegeben oder in anderen Anwendungen (z. B. Microsoft©EXCEL) weiterverwendet werden.

OI kann als eigenständiges Programm eingesetzt werden, es ist aber auch - gekoppelt mit GipsOI - als Zusatz zu unserem grafischen Planungs- und Informationssystem GIPS erhältlich. Damit ist die grafische Auswertung von OI -Ergebnisdaten in GIPS möglich. Näheres dazu finden Sie in der Info über GipsOI.

Demoversion

Zu OI (Download-Portal)

Softwareneuheiten dieser Version

Detaillierte Informationen zu OI 7.3 entnehmen Sie den Release Notes

Systemvoraussetzungen
  • Betriebssysteme: Windows 10 (64-/32- Bit), Windows 7 (64-/32- Bit)

  • Für den Netzwerkbetrieb: Windows- Server (andere auf Anfrage), Verz. mit vollständigen Zugriffsrechten für alle Benutzer