ATV-A138.XLS

ATV-A138.XLS is currently only available in German.

Dimensionierung von dezentralen Versickerungsanlagen gemäß Arbeitsblatt DWA-A 138

Back to the overview
Functionalities of the software

ATV-A138.XLS wurde auf der Grundlage des Arbeitsblattes DWA-A 138 "Planung, Bau und Betrieb von Anlagen zur Versickerung von Niederschlagswasser" (April 2005), des Arbeitsblattes DWA-A 117 "Bemessung von Rückhalteräumen" und des Merkblattes DWA-M 153 "Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Regenwasser" erstellt.

Das Programm ermöglicht die Dimensionierung folgender Versickerungsanlagen:

  • Anlagen zur Flächenversickerung
  • Versickerungsmulden (nach DWA-A 138 und alternative Bemessung)
  • Rohrversickerungsanlagen
  • Rigolen (alternativ mit/ohne versickerungswirksame Sohl-/Seitenflächen)
  • Mulden-Rigolen-Elemente (nach DWA-A 138 und alternative Bemessung)
  • Versickerungsbecken (nach DWA-A 138 und alternative Bemessung)
  • Schachtversickerungsbauwerke

ATV-A138.XLS kann bei der Planung von Versickerungsanlagen auf Einzelgrundstücken wie auch bei der Bearbeitung größerer Erschließungsgebiete eingesetzt werden. Die Planung zentraler Versickerungsbecken wird durch die Bemessung von Absetzbecken im Dauerstau ergänzt.

Darüber hinaus können Rückhalteräume nach DWA-A 117 bemessen werden. Zuleitungsrinnen und Straßenrinnen nach RAS-Ew können nach Manning-Strickler bemessen werden. Rohrleitungen werden nach Prandtl-Colebrook dimensioniert. Die Bemessung von Zisternen erfolgt mit mittleren Jahresniederschlagshöhen bei freier Wahl der mittleren Bevorratungsdauer. Die Berechnungen erfolgen nach einer tabellarischen Eingabe der Berechnungsparameter unter Berücksichtigung örtlicher Regendaten. Diese können einer Niederschlagsstatistik oder dem Programm KOSTRA-DWD 2000 (automatisiert über eine Importschnittstelle) entnommen werden*.

Die Ablage der Starkniederschlagsdaten wird mit einem separaten Eingabebereich unterstützt. Bei hängigem Gelände kann unter Vorgabe von Längs- und Quergefälle für Versickerungsmulden das verfügbare Volumen anhand gewählter Abmessungen ermittelt oder überprüft werden. Die Bearbeitung von Projekten zur naturnahen Regenwasserbewirtschaftung wird durch das Bewertungsverfahren nach DWA-M 153 zur Überprüfung der Behandlungsbedürftigkeit von Niederschlagsabflüssen und durch die Überprüfung von zulässigen Einleitmengen abgerundet.

Mit einer übersichtlichen Oberfläche, einer Projektverwaltung und der berichtgerechten Ergebnisdokumentation ist das Programm auf alle Planungssituationen ausgelegt. Die Oberfläche basiert auf dem Funktionsumfang von Microsoft©EXCEL.

* Regendaten gem. KOSTRA-DWD 2000 sind in ATV-A138.XLS nicht enthalten!

System requirements

Für 7.3: Windows-PC mit lauffähigem Microsoft©EXCEL 2003, 2007, 2010 oder 2013 (32-/64-Bit)

 

Hinweis zur Installation von ATV-A138.XLS 7.3: Um die Version 7.3 zu installieren, deinstallieren Sie bitte vorher die Version 7.2 manuell.